Das vollständige Programm auf einen Blick

Klicken Sie <link file:11441 - download "Initiates file download">hier</link>, um das Programm als <link file:11441 - download "Initiates file download">pdf-Dokument im Druckformat</link> herunterzuladen.

<b>Wichtig</b>: Kontakte mit den Ausstellern sind während aller Pausen möglich.

Mittwoch, 24. April

8:00Check-In
9:00Begrüßung an der Fachhochschule
9:30Vorsitzender UIC Gutachten-Entwicklungsplattform
Bürgermeister von St.Pölten
CEO FH St.Pölten

Impulsreferate

  • Präsident der UIC
  • ÖBB-Infrastruktur
  • Leiterin der Personalabteilung von Arriva Trains Wales
10:15Entwicklungsmaßnahmen für Ausbildner
  • Projektpräsenation der Expertise Development Platform – UIC
  • Ausbildner als Führungskräfte – University of South Australia, AUS
10:45Kaffeepause
11:15Non technical skills (NTS)
  • Der menschliche Faktor in der Eisenbahnsicherheit – SNCF, FR
  • Gebäude der Führungsfähigkeit - Universität Südaustraliens, AUS
  • NTS im Kompetenzmanagement – RSSB, GB
  • Implementierung von NTS bei Lokführern – RSSB, GB
  • Ausbildungsstrategien zur Implementierung eines Kompetenzmanagementsystems für NTS bei Lokführern – First Great Western, GB
12:50Mittagessen
13:50Präsentationspartner
  • Blended-Learning-Ansatz für  Eisenbahnverkehrsleiter – DB, D
  • ÖBB, AT
14:40 Zusammenfassung des ersten Tages
14:45 Fachexkursionen
18:00Stadtrundfahrt in Wien
19:30 Galadinner in Wien

Donnerstag, 25. April

9:00 Kundendienst
  • Projektpräsentation der Expertise Development Platform – UIC
  • Schulung für Bahnhofspersonal – SNCF, FR
  • Von der Normung zur Initiative – SNCF, FR
  • Höchster Standard im Kundendienst – Passenger Rail Agency of South Africa, ZA
10:15 Kaffeepause
10:45 Die Rolle der Universitäten im Schulungsbereich
  • "Skillrail" - Instituto Superior Tecnico, PT
  • Integrierte Ausbildung im Eisenbahnwesen – Fachhochschulen Zürich, Erfurt, St.Pölten, CH, DE, AT
  • Ausbildung für Fachpersonal – U, RU, EU
  • Plattform für Wachstum im Eisenbahnsektor – Bombardier Transportation, SWE
12:10 Mittagessen
13:00 Simulation, Lernspiele und neue Technologien
  • Technologie zur Zusammenführung von Mentoring-Partnern – University of South Wales, AUS
  • Neue Methoden des Blended Learning in der Lokführerausbildung – Login, CH
  • Neue Trainingsmethoden für Tunnelevakuierungen – NS, NL
  • Grenzen des Simulators – SYDAC, AUS
  • Neuerungen in der Bildung - Transurb Technirail, BE
14:40 Kaffeepause
Großer Saal PC-Raum Seminarraum
15:15 EU-Lokführerschein – ERA, UIC
Projekt
Simulationstechnik – Delhi Metro, IND Generische Sicherheitsausbildung – Universität Würzburg, DE
15:50 Integrierte Sicherheitsausbildung – RIO, NL Online-Tagebuch – VR, FI Verbesserung des Sicherheitsniveaus – CP, PT
16:30 Kompetenzbewertung – ÖBB, AT Energiemanagement – ADIF, ES Umgang mit komplexen sozialen Situationen – NS, NL
 
19:00Optionales Abendprogramm - Weinverkostungsabend

Freitag, 26. April

8:30 Entwicklungen für die Zukunft
  • Das ECVET-Projekt – TCDD TK, EU
  • Lehrlingsprojekt – ÖBB, AT
  • Beseitigung von Qualifikationsmängeln – Young Rail Professionals, UK
  • Best-Practice-Guide – RSSB, GB
9:55 Ein kompetenzbasierter Ausbildungsrahmen – Indian Railways, IND
10:15Kaffeepause
10:45 Sicherheit und Ausbildung für die nächste Generation – Michigan Technological University, USA
11:05 Vielfältige Perspektiven durch vielfältige Analogien - Indian Railways, IND
11:25Zukünftige Richtungen für die Ausbildung und Personalentwicklung am RZD, RUS
11:45Eisenbahnuniversität als Versorger der lebenslänglichen Ausbildung für das Eisenbahnpersonal, MIIT, RUS
12:05Feed-Back von einem SIAFI Teilnehmer - Italferr, IT
12:15Ein Beispiel der internationalen Zusammenarbeit zwischen SNCF und ONCF, SNCF, FR und ONCF, MA
12:35Abschlussvortrag CEO (ÖBB - Produktion G.m.b.H)
Abschluss UIC
13:15Kongressende
13:30Busabfahrt zum Bahnhof St.Pölten zum Shuttle-Zug (Spezialzug gesponsort von Bombardier und VOEST) nach Flughafen Wien welcher um 13:57 abfährt (Zwischenhalt in Wien-Hütteldorf um 14:38) und um 15:10 bei der Bahnstation Flughafen Wien ankommt